Provinz


Selten wart ihr so begeistert und fasziniert bei einem Konzert auf dem Heimat Festival, Provinz haben im letzten Jahr auf unserer Akustik-Bühne alle sprachlos gespielt und jeder wusste, das wird mal ganz groß. Dass die Band ein Jahr später ihre eigene erste Tour in knapp 24 Stunden ausverkauft hat, die Shows der zweiten Tour direkt in größere Locations verlegt werden mussten und ihre Songs Millionen von Streams haben, damit hätten wohl nur die wenigsten gerechnet.

Keine Frage, Provinz sind die Band der Stunde und erinnern stimmlich an Acts wie AnnenMayKantereit oder Faber. Vor gerade mal drei Jahren waren die Bandmitglieder noch zusammen als Straßenmusiker in Deutschland unterwegs mit der Hoffnung irgendwann mal auf einer großen Bühne spielen zu dürfen. Nachdem die Band ihre erste EP veröffentlichte folgten unzählige Auftritte in ganz Deutschland, ein Primetime-Slot beim Reeperbahn Festival und eine Einladung bei Klaas Heufer-Umlauf’s Sendung Late Night Berlin.

Während halb Musik-Deutschland die Folk-Pop-Band für ihre mitreißend handgemachten Sounds, die unpolierte Direktheit der Texte und den fieberhaft dahingeschmetterten Gesang von Frontmann Vincent bejubelt – machen die einfach weiter das, was sie all die Jahre vorher auch schon gemacht haben, als sie noch einfach drei Cousins plus ein Kumpel waren: sie machen Musik. Nur eben jetzt nicht mehr in den Fußgängerzonen rund um ihren Heimatort Ravensburg, sondern auf den Konzertbühnen quer durch die Republik. Am 17. April 2020 erscheint das heiß erwartet Debütalbum und spätestens dann wird Provinz die ganze Musikwelt erobern. Da sind wir uns sicher.

Willkommen zurück, Provinz! Wir freuen und so sehr, dass ihr nochmal vorbei schaut!


zurück zur Hauptbühne