Sent to Finland

Sent to Finland werden in akustischer Form unsere Bühne bespielen und dabei alle Besucher mit ihrer Mehrstimmigkeit und ausgefallenen Gitarrenriffs in Kombination mit der markanten Frontstimme in ihren Bann ziehen. Das bekommt man zumindestens, wenn man die vierköpfige Band aus dem Norden live erlebt. Zum Teil in unserer Region aufgewachsen, sind einige Mitglieder mittlerweile verzogen – ein guter Grund am 30. Mai 2020 mal wieder in der Heimat zu spielen.

Den Stil der Band bezeichnen die vier Jungs selber als Akustik-Pop-Rock: meldodische Gitarrenriffs, aber halt auf Akustikgitarren, die von Norman Gerken und Luca Kliemann bis in das Detail ausgetüftelt werden. Luca Di Leo und Martin Kunst untermalen diese an Bass und Schlagzeug, wobei auch hier für jeden Song das spezielle Etwas gesucht wird. Über allem steht die Stimme von Norman, welche von allen drei anderen Musikern in Backingvocal harmonisch unterstützt wird. „Wir versuchen keine austauschbaren Songs zu schreiben. Jedes Lied soll eine eigene emotionale Wirkung haben, ein Gefühl, vielleicht etwas Überraschendes“, sagt die Band über ihre Musik. Wir freuen uns mächtig auf diesen akustischen Auftritt auf unserer Wohnzimmerbühne.

Sagt hallo zu den Jungs von nebenan: Moin Sent To Finland!


zurück ins Wohnzimmer