PABST

Veröffentlicht von webmin am


Kurt Cobain wäre stolz auf diese Band und würden in Ihnen den perfekten Nachfolger von Nirvana sehen. Diese Band war einer unserer größten Wünsche und wir freuen uns riesig, dass Pabst beim Heimat Festival 2020 spielen werden. Der Mix aus Grunge, Punk und Indie mit dem rotzigen Gesang erinnert an großartige Bands der Subpop-Szene der 90er Jahre. Wer das Debütalbum der Band anhört, der will mehr. Und wer sie dann mal live gesehen hat, der ist völlig verrückt nach der Musik des Trios. Wie schaffen Pabst nur diesen irren Sound zu kreiren?

Pabsts Debüt-Album „Chlorine“ klingt wie der nach Pisse stinkende Sommer im Freibad – die klebrige Leichtigkeit der melodischen Pop-Hooks mischt sich mit dem verschwommenen Getöse von Post-Punk, Psych und Noise Rock. In weißen Sneakern, Tennissocken, Alien Sonnenbrille und mit einer immer glühenden Zigarette sind Pabst ihren Genres jedoch entwachsen. Die Definition der Vorstadt-Coolness; nur so halb-sexy aber vermutlich das Beste was man mit roten Augen und Wasser im Ohr bekommen kann.

Wir freuen uns enorm auf diese Band und raten euch den Auftritt auf gar keinen Fall zu verpassen. Das ist der Anfang von etwas Großem.

Moin, Pabst. Wir haben mega Bock und eröffnen schon einmal den virtuellen Mosh-Pit.

Tickets gibt es derzeit bei der Esso und Volksbank in Scheeßel, sowie hier im Online-Shop.

Kategorien: Bands